Laufgemeinschaft der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V.

TGC0Andreas Weber nahm am Trans Grancanaria teil. Es ist der Hauptlauf einer breiten Palette von Läufen von 17 bis 269 Kilometern Länge. Er umfasst 128 km und hat 7.500 Höhenmeter im Anstieg. Das Zeitlimit von 30 Stunden deutet an, dass der Lauf nicht einfach ist, dennoch erreichten dieses Jahr 679 Finisher von 886 das Ziel.

Auf der Homepage steht: "The mother of all races, every proper runner desires to overcome this engaging physical test. The race is is aimed for ultra endurance race top runners, and nature and adventure lovers. The Transgrancanaria race is specially made for you! Take your time to delight yourself in the most remarkable landscapes in Gran Canaria as you challenge the course on foot in less than 30 hours." Das ist genau das, was Andreas mag und auch ganz gut kann!

TGC Profil

Die Strecke führt von Nordosten einmal über die Insel zum südlichsten Punkte in Maspalomas.

Hier sein Bericht:

Nach ein paar wunderschönen Tagen und einem sehr tollen Lauf, bin ich wieder gut zurück von der Insel. Der TransGC ist auf jeden Fall ein tolles Erlebnis und unbedingt zu empfehlen!! Strecke, Organisation, Stimmung alles wie man es sich wünscht. Und auch das Wetter hat gestimmt, nachdem es am Vortag ordentlich geregnet hat und ein Sturm angekündigt war.

TGC2

TGC3

Der Lauf war ganz schön hart, was wohl einem (relativ) flotten Start und dem recht anspruchsvollen Gelände geschuldet war. Insbesondere der hohe Anteil an Geröll hat ganz schön Kraft gekostet. Nach dem VP in Tejeda habe ich dann etwas langsamer gemacht und mich wieder gut erholt, immer wieder erstaunlich, wie der Körper das hinbekommt. Aber so richtig wachgerüttelt hat mich dann ein Sturz auf dem langen Downhill von El Garañón nach Tunte.

TGC5Gestolpert und schön auf die Felsen gedengelt, ein paar Schrammen abbekommen und den Ellbogen aufgeschlagen die Prellungen am Oberschenkel und vor allem am Schienbein habe ich zum Glück erst im Ziel bemerkt. Zum Ende lief es dann trotz schwerer Beine immer besser und ich habe mich zum Abschluss noch auf ein kleines 800m-Rennen eingelassen. Nach 19:14h war ich dann sehr glücklich und sehr geschafft im Ziel.

Haupttext und Bilder von Andreas Weber, 28.02.2018

Andreas belegt übrigens mit einer super Zeit von 19:14 Stunden den 136. Platz.

Internetseite der Veranstaltung: Link

TGC1

Bitte beachten Sie, dass unsere Webseite Cookies zur Verbesserung und Gewährleistung der Funktionalität verwendet. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung und Nutzungshinweise, bevor Sie unsere Seite nutzen. Indem Sie auf unserer Seite weitersurfen oder auf den Einverstanden-Button klicken, bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung und Nutzungshinweise gelesen haben und damit einverstanden sind.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG UND NUTZUNGSHINWEISE LESEN EINVERSTANDEN