Laufgemeinschaft der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V.

Agenda des DUV-Trainingslagers zum Thema Für Fortgeschrittene & 24h-Lauf in Bartholomä

Wann Was
Donnerstag  
ab 15:00 Uhr Einchecken, Kennenlernen
17:00 bis 18:00 Beginn mit Begrüßung, kurze Vorstellrunde
18:00 bis 19:00 Essen
19:00 bis 20:00 Kennenlernspiel, Übungen mit dem Springseil - Praxis
20:00 bis 21:00 Einführung: Hochleistungstraining im Ultralauf - Vortrag
Freitag  
7:00 bis 8:00 Morgenrunde laufen in 2 Leistungsgruppen
8:30 bis 9:00 Frühstück
9:00 bis 9:45 Übertraining erkennen und vermeiden - Vortrag
9:45 bis 10:30 Doping - Medikamentenmissbrauch - Nahrungsergänzungsmittel: Ein Thema im Ultramarathon? - Vortrag
10:30 bis 12:00 Athletiktraining - Praxis
12:30 bis 13:30 Mittag
13:30 bis 14:30 Tempotraining für Ultraläufer - Vortrag
14:30 bis 17:30 Techniktraining, Tempotraining - Praxis
18:00 bis 19:00 Abendessen
19:00 bis 20:00 Umgang mit Krisen - Vortrag
20:00 bis 21:30 Trainingspläne für 100km und 24h - Vortrag
Samstag  
8:00 bis 9:00 Frühstück
9:00 bis 12:00 Lauf in drei Gruppen zu einem gemeinsamen Mittagstreffpunkt
12:00 bis 13:00 Picknick
13:00 bis 16:00 Lauf in zwei Gruppen zurück, 1 bis 3 Stunden max.
16:00 bis 18:00 Teilnehmerbericht über den Wettkampf "Iditarod Trail Invitational" in Alaska
18:00 bis 19:00 Abendessen
19:00 bis 20:30 Regeneration und Wettkampfergebnisse verbessern nach dem F-AS-T-Konzept - Vortrag
20:30 bis 21:30 Mit der NIEMALS-AUFGEBEN-MENTALITÄT zum sportlichen Lebenstraum - Vortrag Florian
Sonntag  
7:00 bis 8:30 Morgenrunde laufen in 2 Leistungsgruppen
9:00 bis 10:00 Frühstück und Auschecken
10:00 bis 11:00 Betreuung & Renntaktik im Wettkampf - Vortrag
11:00 bis 12:00 Mein Training und meine Taktik für die EM - Vortrag Florian
12:00 bis 13:00 Mittag
13:00 bis 13:30 Alternativtraining - Vortrag
13:00 bis 14:00 Abschlussbesprechung

Die Agenda sieht viele Vorträge, aber auch viel Praxis vor. In den Vorträgen werden sehr wichtige Aspekte des Ultramarathonlaufens erklärt, z.B. zum Training, zur Ernährung und zu mentalen Aspekten. Immer gibt es Zeit und Raum für Fragen und Gespräche, denn die Teilnehmer sind recht verschieden und haben teilweise recht unterschiedliche Erfahrungen gemacht, die wir gerne diskutieren wollen. 

Die sportlichen Einheiten an diesem Wochenende sind ebenso vielfältig. Laufeinheiten werden in verschiedenen Tempogruppen durchgerführt. Außerdem gibt es auch Koordinationsübungen, Athletiktraining mit wichtigen Kraft- und Beweglichkeitsübungen; der Schwerpunkt am Freitag liegt aber auf dem Technik- und Tempotraining. All diese Einheiten sind für alle Leistungsstufen sinnvoll und möglich. Im Fortgeschrittenentrainingslager gibt es deutlich mehr und anspruchsvollere Praxisteile als im Grundlagenseminar.

Das Thema Sportpsychologie zieht sich ebenfalls wie ein roter Faden durch die Themen. Bereits in der Einführung gibt es eine Diskussion zum Thema Selbstwahrnehmung. Übertraining, Krisen und Betreuung vertiefen das Thema.

Der Samstag ist immer der Highlight-Tag: Ein langer Lauf mit einem Picknick zwischendurch, sowie abends interessante Vorträge, die nicht auf andere Punkte Bezug nehmen. Daher ist alternativ zur Teilnahme am ganzen Trainingslager eine Teilnahme ausschließlich an diesem Tag möglich.

Maximal 10 Personen können am Samstag vom Frühstück bis zu den Vorträgen am Abend am Trainingslager teilnehmen, ansonsten ist eine zeitweise Teilnahme nicht möglich.

Die Punkte der Agenda sind allerdings nur grob geplant und können je nach Wetter sogar ganz kurzfristig angepasst werden.

Spannend ist die Tatsache, dass Florian Reus und auch Dietmar Konrtner eine Woche später an der EM im 24h-Lauf teilnehmen. Am Sonntag spricht Florian über sein Training, seine Renntaktik, was er anzieht, was er vor und während des Rennens isst, wie die Absprachen für die Betreuung organisiert sind, welche medizinischen Notfallpläne er hat und alles, was die Teilnehmer wissen wollen. Dabei wird er auch zeigen und berichten, wie das Team Germany organisiert ist.

Vielen Dank schon einmal dafür, dass er aus seinem Schatz an Erfahrungen so offen berichtet, sich Fragen stellt und in seine Pläne einweiht. Stand heutiger Planung ist, dass er die gesamte Zeit teilnehmen wird, sich allerdings am Freitag schwer zurückhalten wird. Wer ihn nicht kennt, wird vor Ort den Grund dafür erfahren. Diese Veranstaltung wird sicher wieder eine ganz besondere Veranstaltung werden!

Turin600

Florian bei seinem Weltmeistertitel in Turin 2015.

 

21.6.2016, Michael Irrgang

 

Bitte beachten Sie, dass unsere Webseite Cookies zur Verbesserung und Gewährleistung der Funktionalität verwendet. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung und Nutzungshinweise, bevor Sie unsere Seite nutzen. Indem Sie auf unserer Seite weitersurfen oder auf den Einverstanden-Button klicken, bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung und Nutzungshinweise gelesen haben und damit einverstanden sind.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG UND NUTZUNGSHINWEISE LESEN EINVERSTANDEN